Vortragstermine:


Zukunft der Mobilität – Herausforderungen in der Automobilindustrie
 

Dr. Claus Ehlers,
Leiter Produktstrategie, Mercedes-Benz AG



 Dienstag, 28. September 2021, 19:30 Uhr

Ort: Wasserschlösschen Holzgerlingen und Online-Übertragung via ZOOM


Lithium-Ionen-Akkus – Funktionsprinzip, Potentiale, Herausforderungen 

Prof. Dr. Matthias Leonhardt,
Professor für Werkstoffkunde und Oberflächentechnik an der Hochschule Kempten 

Dienstag, 26. Oktober 2021, 19:30 Uhr

Ort: Wasserschlösschen Holzgerlingen (reine Präsenz-Veranstaltung)


Zielgerichtete (targeted) Tumor-Therapie, ein Konzept für die Zukunft 
 

Prof. Dr. Peter Ruth und
Prof. Dr. Stefan Laufer
 


 Dienstag, 23. November 2021, 19:30 Uhr

Ort: IBM Club Böblingen und Online-Übertragung via ZOOM


 


Künstliche Intelligenz in der Medizin – wieviel von morgen wissen wir schon heute?

Dr. Sören Wagner,
Facharzt für Anästhesiologie, Boston Harvard Medical School


Mittwoch, 23. Februar 2022, 18:00 Uhr

reine Online-Veranstaltung via ZOOM (Referent lebt in den USA)

Hinweis:

Bei Veranstaltungen, die sowohl online als auch in Präsenz angeboten werden, bitte bei der Anmeldung angeben, welche Teilnahmeform gewählt wird. Teilnehmer vor Ort werden über die aktuellen Anforderungen (3G, Maskenpflicht auf den Wegen usw.) kurz vorab per Mail informiert.

Unsere Referent*innen:

Dr. Claus Ehlers
 

Jahrgang 1966

Diplom Ingenieur (KIT Karlsruhe) und Promotion im Bereich Maschinenbau (TU Kaiserslautern)

Dozent für Fahrzeug- und Powertrain-Konzepte seit 2016 (TU Kaiserslautern)

Seit 1997 bei Daimler AG/Mercedes-Benz AG tätig

Diverse Management-Positionen in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Strategie und Kooperationen










 



 

„In den nächsten Jahren wird sich die Automobilindustrie verändern wie noch niemals zuvor. Die Herausforderungen aber auch die Chancen waren nie größer“

Prof. Dr. Matthias Leonhardt

 Jahrgang 1967

Studium der Mineralogie und Kristallographie an der Universität Tübingen

Promotion in physikalischer Festkörperchemie am Max Planck Institut für Festkörperforschung Stuttgart

2000-2001: Vorausentwicklung Halbleitertechnologie bei Infineon Technologies in Dresden

2001-2009: Zentrale Forschung der Robert Bosch GmbH in Stuttgart

Seit 2009 Professor für Werkstoffkunde und Oberflächentechnik an der Hochschule Kempten;
Leiter des Labor für Keramik und Oberflächentechnik;
neben der Lehrtätigkeit Durchführung unterschiedlicher F&E Projekte in Industriekooperation zu Funktions- und Strukturwerkstoffen



 

„Neuartige Technologien führen auch immer zu neuen Bedarfen an Rohstoffresourcen“

Dr. Sören Wagner
 

Jahrgang 1976

Studium der Medizin in Heidelberg

Ausbildung zum Facharzt für Anästhesiologie am Universitätsklinikum Heidelberg

Zusatzbezeichnungen u.a. für Notfall- und Intensivmedizin sowie Zweitstudium im Bereich Gesundheitsmanagement mit Abschluss zum Master of Health Business Administration

Diverse Forschungsaufentahalte am Victor Chang Cardic Resarch Institute in Sydney/Australien

Seit 2016 Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie am Klinikum Stuttgart

Seit September 2021 Oberarzt an der Harvard Medical School Boston/USA
Forschungsschwerpunkte: Präkonditionierungsfaktoren in der Anästhesie und Intensivmedizin, Beeinflussung kognitiver Funktionen und KI basierte Vorhersagemodelle für intensivmedizinische Therapiekonzepte

"Künstlich intelligente Algorithmen und Präkonditionierungsfaktoren werden weitere Türen in der Glaskugel der Zukunft öffnen."

Prof. Dr. rer.nat. Peter Ruth
 

Jahrgang 1958

Studium der Pharmazie an ETH Zürich und Universität Heidelberg
Promotion und Habilitation in Pharmakologie
Ordinarius für Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmazie am Pharmazeutischen 
Institut der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen

 Forschungsschwerpunkte: Bedeutung von Ionenkanälen und Proteinkinasen in der Entstehung von Volkskrankheiten
Intensive Zusammenarbeit auf diesen Gebieten mit universitären Institutionen im In- und Ausland.
Co-Autor des Standardlehrbuchs der Pharmakologie, Toxikologie und Klinischen Pharmakologie „Mutschler – Arzneimittelwirkungen“

"Neue Wege der Pharmakologie in der Krebsbekämpfung"

Prof. Dr. rer. nat. habil. Stefan Laufer 

Jahrgang 1959

Studium der Pharmazie an der Universität Regensburg

Promotion in Pharmazeutischer/Medizinischer Chemie
Lehrstuhlinhaber für Pharmazeutische/Medizinische Chemie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen

 Forschungsschwerpunkt: Entzündung, Autoimmunität und Krebs mit den molekularen Angriffspunkten Eicosanoid-Modulatoren und Proteinkinasen
Intensive Zusammenarbeit mit der Robert-Bosch-Stiftung und Gründung des interfakultären Zentrums für Pharmakogenomik und Arzneimittelforschung
Mitgründer des Tübingen Center for Academic Drug Discovery & Development (TüCAD2),  - seit 2017 eine Plattform im Rahmen der Exzellenzstrategie der Universität Tübingen 

"Targeted Tumor Therapy – Personalisierte Medizin: Jedem „SEIN“ Arzneimittel“ 

Spenden

Der jeweilige Vortrag ist kostenlos.

Es wird gebeten, direkt über unseren PayPal-Link zu spenden.

Alternativ können Sie auch per Überweisung spenden:

Lions Förderverein Böblingen-Schönbuch

IBAN:  DE82 6039 0000 0457794003
BIC:  GENODES1BBV

Vereinigte Volksbank AG, Böblingen

Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.